Das Gütesiegel Stop Climate Change

Die Idee

Ökologisch erzeugte Lebensmittel sind gesund und haben eine Reihe positiver Umwelteffekte. Der Schutz unseres natürlichen Lebensraums kann dabei mit einem Höchstmaß an Lebensmittelsicherheit und Genuss kombiniert werden.

Leider sind auch für die Produktion von ökologisch erzeugten Lebensmitteln, wie auch bei allen anderen Gütern, Produktionsprozesse unabdingbar, die Treibhausgase freisetzen.

Mit dem Bewusstsein, dass alles produktive Handeln Treibhausgase freisetzt ist der Wunsch nach Kompensation dieser Umweltbeeinträchtigung die Idee, auf der das Siegel Stop Climate Change fußt.

Die Emissionen, die ein Betrieb insgesamt oder bei der Produktion eines bestimmten Gutes freisetzt werden im Rahmen des SCC-Emissionsmanagement-Systems genauestens ermittelt. Die Mengen an Kohlendioxid-Äquivalenten, die aus Produktion, Transport, Lagerung und Logistik resultieren werden in Form von Emissionszertifikaten erworben. Mit Hilfe der so generierten Wertschöpfung können Projekte gefördert werden, die den höchsten Umweltstandards genügen und nachweislich Treibhausgase aus der Atmosphäre aufnehmen.

Auf diese Weise leistet das produzierende Unternehmen durch die Teilnahme an Stop Climate Change einen wichtigen Beitrag zur Förderung dieser Projekte und damit zur Reduktion der Belastung der Atmosphäre mit Treibhausgasen.

Die Durchführung

Die AGRA-TEG Agrar- und Umwelttechnik GmbH ist ein Spin-off-Unternehmen der Universität Göttingen und ermittelt nach streng wissenschaftlichen Kriterien die Emissionen einer Produktlinie oder eines Gesamtunternehmens. Dazu sind durch das sogenannte "Governing Board", das sich aus unabhängigen Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammensetzt, strikte Richtlinien formuliert worden, die sogenannten "Standards". So ist ein Maximum an Unabhängigkeit und Transparenz gegeben. Die Standards werden ständig hinsichtlich Ihrer Tauglichkeit untersucht und an neue Erfordernisse angepasst, wobei das Governing Board hier das letzte Wort hat. Missbrauch und "der bequeme Weg" sind damit ausgeschlossen.
Das anhand dieser strengen Vorgaben erstellte Gutachten wird einer neutralen Zertifizierungsstelle übergeben, der die Angaben des Gutachtens prüft und nach Erfüllung der Vorgaben des Siegels Stop Climate Change das Zertifikat erteilt, das zur Führung des Siegels berechtigt.

Das Siegel Stop Climate Change beweist Ihren Kunden, dass Sie Ihre Produkte oder sogar Ihr ganzes Unternehmen umweltschonend führen. Die Entscheidung für Ihr Produkt wird dem umweltbewussten und interessierten Verbraucher damit vereinfacht.